Philosophie Motivation mal anders faszinierende Tricks übliche Therapien Übergewicht Infos Admin
Startseite Motivation mal anders Die Selbstkastration

Motivation mal anders


Willst Du 1000 Euro geschenkt bekommen Das mit dem Sex Die Selbstkastration Arthrosen Kleidung Anatomie Geruch Verpilzung Krampfadern Diabetes und Hypertonus

Übersicht Impressum Kontakt

Die Selbstkastration

Offensichtlich oft gewünscht

Wie kann ich das verstehen fragst Du dich sicher! Ja ganz einfach, ich muss dazu nur etwas ausholen, etwas aus meinem Fachgebiet der Allgemeinmedizin erläutern.
Im Fettgewebe wird die sogenannte alpha-Aromatase gebildet, diese wird dort im Fettstoffwechsel benötigt. Enzyme, wie die alpha-Aromatase haben die Aufgabe einen chemischen Stoff in einen anderen umzubauen. Leider funktioniert das auch beim Testosteron, dem männlichen Kraft-, Geil- und Aktivitätshormon. Dieses Testosteron wird von diesem Enzym nicht unwirksam gemacht, nein viel schlimmer, es wird zu Östrogen umgebaut (Mit allen Folgen bei Mann und Frau).

Beim Mann kommt es zu einer Brustentwicklung, die diversen Körbchengrößen entsprechen kann. Zunächst schaut es noch weitgehend männlich aus, entwickelt sich aber möglicherweise recht schnell zur Hängebrust, die eigentlich einen BH notwendig machen würde. Man(n) kann das anfangs noch gut mit weiten Hemden kaschieren, der Aufenthalt im Freibad wird jedoch immer problematischer. Die kraftvolle Mentalität wird weiblicher und versandet schließlich, Die Männerpower weicht einer Weichei- und Sesselfurzerhaltung. Neues wird nicht mehr angepackt und man(n) bereitet sich schon in frühen Jahren auf das siechende Ende vor. Zugegeben, das sind starke Worte, aber das ist meine ärztliche Lebenserfahrung. Das war die Regel, von der es natürlich Ausnahmen gibt.

Bei der Frau scheint vermehrt Östrogen ein Vorteil zu sein. Kleinstbrüstige Frauen können mit etwas Brustwachstum rechnen. Da Frauen auch Testosteron haben und es auch brauchen, nämlich für die Lust zum Sex, nimmt diese Lust wegen Mangel an Testosteron rapide ab und lässt die Frau vergessen, dass es so etwas wie lustvolle Begehrlichkeit gibt. Eine testosterongesättigte Frau kennt das Gefühl, das sich in ihr breitmacht, wenn sie einen knackigen Männerpo in einer zu knappen Jeans entdeckt. Auch der eigene Mann ist nicht mehr Lustobjekt ihrer Begierde, sondern der volle Kühlschrank. Bei starkem Übergewicht wird Neues nicht mehr angepackt und Frau bereitet sich schon in frühen Jahren auf das siechende Ende vor. Zugegeben, das sind starke Worte, aber das ist meine ärztliche Lebenserfahrung. Das war die Regel, von der es natürlich Ausnahmen gibt.

Für Paare ist deshalb Übergewicht ein ernstzunehmender, schützender Faktor für die Beziehung. Die fehlende Lust am anderen Geschlecht reduziert die Häufigkeit von Trennung oder von Ehebruch zuverlässig. Allerdings wird auch die Durchführung der eigenen Ehe kräftig behindert. Am Ende haben sich beide durch Übergewicht erfolgreich selbst "kastriert". Schweres Übergewicht ist einer der Hauptfaktoren für Kinderlosigkeit.

Entscheide Dich

nicht schon jetzt, sondern warte, bis Du reif für die faszinierenden Tricks bist.

Druckbare Version