Philosophie Motivation mal anders faszinierende Tricks übliche Therapien Übergewicht Infos Admin
Startseite Motivation mal anders Anatomie

Motivation mal anders


Willst Du 1000 Euro geschenkt bekommen Das mit dem Sex Die Selbstkastration Arthrosen Kleidung Anatomie Geruch Verpilzung Krampfadern Diabetes und Hypertonus

Übersicht Impressum Kontakt

Anatomie

Betrachtung des Knochengrüstes

Jetzt folgt Interessantes aus dem ärztlichen Fachgebiet: Das Skelett, unser innerer Halte- und Stützapparat, ist von Natur aus weitgehend vorgegeben und verändert sich kaum noch nach Abschluß des Wachstums. Das heisst: der Dünne und der Dicke haben weitgehend vergleichbare Knochen und die selben Knochenmaße. Deshalb stehen die Oberarme beim stark übergewichtigen Menschen im 45 bis 60 Grad Winkel vom Körper ab, die Arme hängen lassen funktioniert nicht mehr. Das gleiche Phänomen sieht man bei den Oberschenkeln, die setzen bei Fettsucht ja auch nicht weiter aussen am Becken an, sondern müssen sich mit dem gegebenen Raum arrangieren. Der sogenannte "Wolf" (juckende, rote Entzündungen in der Leiste und am Oberschenkel) entsteht durch Dauerreizung der sich aneinander reibenden Oberschenkel. Die Entwicklung von X-Beinen ist die weitere Folge, diese Veränderung erzeugt den Watschelgang. Verschärft wird das Watscheln durch die Entstehung von Plattfüssen, das Fußgewölbe bricht statisch unter dem ungeheuren Druck zusammen, wobei es auch zu einem Knickfuß mit Außenrotation der Fußspitzen kommt.
Das war nur eine Betrachtungsweise über eine Möglichkeit der Formveränderung. Veränderungen passieren immer bei starkem Übergewicht, die geschilderte ist die häufigste.

Entscheide Dich

nicht schon jetzt, sondern warte, bis Du reif für die faszinierenden Tricks bist.

Druckbare Version